Friedrich_Wilhelm_Bülow
Die Bülowstraße in Berlin-Schöneberg ist Teil des so genannten Generalszuges. Die Namensgebung erfolgte 1864 in Erinnerung an die Befreiungskriege gegen Napoleon im Jahr 1813. Namensgeber ist Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitz, preußischer General, der vor allem in der Schlacht bei Großbeeren am 23. August 1813 und in der Schlacht bei Dennewitz am 6. September 1813 in Erscheinung trat.





U2-buelowstr
Über der Bülowstraße verkehrt ein Teil der ehemaligen Hochbahn (heute die Linie U2 der Berliner U-Bahn). An dieser liegt auch die gleichnamige Station Bülowstraße, die 1902 im Jugendstil vom Architekten Bruno Möhring entworfen wurde.

ub-bs-4
Am östlichen Ende der Bülowstraße liegt der (ebenfalls zu Ehren Bülows benannte) Dennewitzplatz. An dieser Stelle wurde die U-Bahn ursprünglich durch ein Wohnhaus geführt; unter der Durchfahrt befanden sich die Akademischen Bierhallen, ein populäres Bierlokal. (Quelle: Wikipedia)